Krefelder Bus

Die in Krefeld fahrenden Busse sind auch von der SWK Mobil übernommen worden. Auch sie gehörten bis 1990 zu KREVAG.

Es gibt 23 Buslinien, viele davon fahren zu den Nachbarstädten. Zum Beispiel Moers, Willich, Kempen oder Duisburg.

Auf diesen Buslinien fahren zur Zeit insgesamt 36 Solobusse und 60 Gelenkbusse. Die ältesten stammen aus dem Jahr 2005, die neuesten aus dem Jahr 2017. Die Busse sind meist von den Herstellern Mercedes-Benz, Solaris oder MAN.

Die Fahrzeugtypen

Solobusse
Mercedes-Benz
In den Jahren 2004 und 2005 wurden erstmals seit langer Zeit Busse von Mercedes-Benz bestellt. 2004 erhielt die SWK acht Fahrzeuge des Typs MB O 530 Citaro(Wagen 5430-5437), und im Jahre 2005 zwölf weitere Fahrzeuge dieses Typs(5438-5449). Während die Busse aus dem Jahr 2004 aufgrund der gelben Plaketten bereits im Jahre 2014 ausgemustert wurden, fuhren die letzten Busse des Typs5441_9-1712.1 MB O 530 aus dem Jahr 2005 noch bis Anfang Januar 2019 im Einsatz.
Erfolgte die Ausmusterung der 2004er Busse gleichzeitig, wurden die 2005er Busse in einem Zeitraum von fünf Jahren nach und nach ausgemustert. Zusammen mit den 2004ern bereits im Jahre 2014 ausgemustert wurden die Citaro Wagen 5446 und 5448. Wagen 5447 wurde noch 2005 vor seinem ersten Liniendienst in 5450, einige Jahre später nochmal in 5451 umnummeriert wegen Kennzeichenverlust. Dieser wurde im September 2013 zu Stadtbus Bocholt umgesetzt und fuhr dort unter SWK Fahrservice bis Dezember 2018.
Wagen 5449 wurde eigentlich nur für die Wintersaison 2016/2017 nach Bocholt verliehen. Jedoch blieb er in Bocholt bis Dezember 2018. Im August 2017 wurden auch die Fahrzeuge 5442 und 5443 für den Einsatz in Bocholt in blau lackiert und wurden seitdem ebenfalls bis Dezember 2018 in Bocholt eingesetzt. Wegen dem Ablauf des Vertrags und dem Verlieren der nächsten Ausschreibung wurden alle vier Fahrzeuge Ende Dezember 2018 zurück nach Krefeld überliefert und abgemeldet. Daraufhin wurden am 04.01.2019 wurden alle vier Fahrzeuge ausgemustert.
Wegen geringem Fahrzeugbedarf wurde Mitte Januar 2018 bereits Wagen 5439 ausgemustert. Mai 2018 wurde anschließend der Wagen 5441 aufgrund größerer Schäden abgemeldet und am 21.06.2018 zum Schrottplatz abtransportiert.
Im Dezember 2018 wurde Wagen 5440 abgemeldet, und nur kurz daraufhin folgte Anfang Januar 2019 die Ausmusterung der letzten drei Busse (5438, 5444, 5445) , die durch zweier MB O 530 Citaro Facelift der ex SWK Fahrservice GmbH ersetzt wurden.
Ursprünglich war zunächst 2016, dann 2017 als letztes Einsatzjahr geplant, doch im Jahr 2016 wurden zunächst die gebraucht aus Rottweil beschafften sechs MAN A21 (NL 283) Fahrzeuge 5581-5585 ersetzt und zum Jahr 2017 hatte die SWK Mobil nur drei Gelenkbusse bestellt, die erstmal die vier MAN A23(NG 263) Busse aus dem Jahr 2002 ersetzten. So wurden die acht neuen Solobusse, welche die Busse aus dem Jahr 2005 ersetzen werden, erst in der Ausschreibung Neufahrzeuge 2018 bestellt.

Erstmals seit 2005 erhielt die SWK Mobil am 8.August 25406_4-176.1014 wieder mal neue Solobusse von Mercedes-Benz. Von den neuen Mercedes-Benz Busse mit der Bezeichnung C2 (Citaro 2) wurden acht Stück ausgeliefert, welche die Wagennummern 5401 bis 5408 tragen. 5401 bis 5407 tragen die passenden Kennzeichen KR ZE 101 bis 107, lediglich Wagen 5408 trägt seit Januar 2016 das Kennzeichen KR ZE 8.

Ein drittes Mal gewann Mercedes-Benz bei der Ausschreibung im Jahre 2018. Somit erhielt die SWK Mobil am 19.07.2018 weitere acht C2-Busse von Mercedes-Benz. Sie ersetzten neben den Bussen des Typs MB O 530 Citaro aus dem Jahre 2005 auch hauptsächlich die vier verbliebenen MAN A21 (NL 273) aus dem Jahre 2007.
Die neuen Busse des Typs MB O 530(C2) tragen die Wagennummern 5422-5429 mit den passenden Kennzeichen KR ZE 22 bis 29. Sie tragen eine geänderte Lackierung und eine weiße Zielanzeige (anstatt orange wie bisher).
So wie Wagen 5665 aus dem Jahr 2017 haben diese acht Busse eine Fahrerklimaanlage – eine Klimaanlage für die Fahrgäste wurde allerdings nicht eingebaut. Die neuen Busse sind seit 26.07.2018 im Liniendienst.

Im Juli 2010 wurden zudem neun Citaro-Solobusse für die SWK Fahrservice GmbH zum Betrieb des Bocholter Stadtbusses beschafft und waren dort mit den Nummern 5501-5509 im Einsatz, die allerdings zum Vertragsablauf zum 31.12.2018 und der Niederlage des nächsten Wettbewerbs genauso wie die erwähnten Fahrzeuge 5442, 5443, 5449 und 5451 nach Krefeld zurückgeholt werden mussten. Von den neun Fahrzeugen wurden sieben ausgemustert, zwei Fahrzeuge (5504 und 5507) wurden jedoch für den Betrieb in Krefeld unter SWK Mobil GmbH Anfang Januar 2019 zu Wagen 5431 und 5432 umgerüstet. Sie erhielten dabei auch die entsprechenden Kennzeichen KR ZE 31 und KR ZE 32, neu lackiert wurden sie jedoch nicht.
Somit sind es die einzigen blau lackierten Busse der SWK Mobil, die in Krefeld unterwegs sind.

MAN
Bei der ersten Solobus-Lieferung im 21.Jahrhundert, im Jahre 2001, wurden fünf Fahrzeuge des Typs MAN A21(NL 223) angeliefert. Die Fahrzeuge erhielten die Nummern 5420 bis 5424. Während die ersteren drei Fahrzeuge (5420-5422) im August 2011 ausgemustert wurden und an den polnischen Bushersteller Solaris verkauft wurden, wurden die Fahrzeuge 5423 und 5424 ein Jahr zuvor, im Juli 2010,  zu Stadtbus Bocholt umgesetzt und fuhren dort bis September 2017 unter der SWK Fahrservice GmbH. Erst nach 16 Jahren Einsatzzeit wurden diese beiden Fahrzeuge im September 2017 ausgemustert.

Sechs Jahre später, im August 2007, 5495_1erhielt die SWK nochmal sieben Fahrzeuge des Typs, allerdings in der 273PS-Version (anstatt 223PS). Die Fahrzeuge, die vermutlich am 17.08.2007 ausgeliefert wurden trugen daher auch die Bezeichunng MAN A 21(NL 273). Bis heute war es die letzte MAN-Lieferung überhaupt, und mit der Ausmusterung der MAN A23(NG 263) aus dem Jahr 2002 waren sie seit April 2017 die einzigen MAN-Busse überhaupt, die in Krefeld fuhren.
Da sie allerdings stark abgefahren sind, wurden nur fünf Monate später, im September 2017, die Wagen 5492, 5493 und 5495 ausgemustert und am 11.Oktober 2017 wurden sie schließlich abtransportiert. 5491 hatte am 14.07.2018 seinen letzten Linieneinsatz und wurde daraufhin abgestellt.  5490, 5494 und 5496 wurden im August 2018 abgemeldet und am 05.09.2018 nach Geseke zu einem Zwischenhändler abtransportiert, wo sich bereits die im Vorjahr ausgemusterten Wagen 5492, 5493 und 5495 befanden. Lediglich 5497 blieb weiterhin im Bestandteil der SWK Mobil, welcher allerdings im Dezember 2018 als letztes Fahrzeug ebenfalls abgestellt wurde. Damit sank der MAN-Bestand nun erstmals seit Jahrzehnten auf 0%.

Solaris
5482_5-176.12011 wurden erstmals Busse von dem mittlerweile weit verbreiteten polnischen Hersteller Solaris bestellt. Die drei bestellten Solaris Urbino 12 aus dem Jahre 2011, welche die Nummern 5480 bis 5482 tragen, zählen mittlerweile zu den ältesten Solobussen im Bestand der SWK Mobil.

Weitere acht Wagen wurden im  Jahre 2016 beschafft und sind seit d5411_1-176.1em 24.08.2016 im Einsatz. Sie tragen die Wagennummern 5410-5417. Die letzten acht Busse haben die  Bezeichnung „NewUrbino“ und unterscheiden sich äußerlich stark von den drei Bussen von 2011.

 

Gelenkbusse
MAN
5609_2Im April 2017 wurden die letzten verbliebenen MAN A23(NG 263)-Busse, die Wagen 5605, 5607, 5608 und 5609 abgemeldet und verkauft. 5601-5602 wurden schon im Oktober 2014 verkauft an „Koof Reisen“, und bekamen neue Kennzeichen: DN-AK 205 und DN-AK 206. Wagen 5601 wurde Anfang Sommer 2018 zu „Höninger Bus&Taxi“ weiterverkauft, welcher Busse insbesondere für SEV einsetzt. Mittlerweile hat auch Höninger die Busse an einen weiteren Zwischenhändler weiterverkauft. 5603 und 5604 im Februar 2016 ausgemustert und gingen zur Firma „Schiwy“, welche auch aktuell noch öfters im SEV eingesetzt werden. 5605, 5607, 5608 und 5609 waren von Februar 2016 bis April 2017 als Schulbusse bzw. E-Wagen im Kreis Viersen im Einsatz, da sie aufgrund der gelben Plakette nicht mehr in Krefeld fahren durften.

Abgestellter blau lackierter MAN A23 (NG263) Wg.5606 am 04.01.2019, der zuvor in Bocholt im Einsatz war

5607, dessen Zustand am besten war, fuhr allerdings im Februar und März 2017 noch auf einem Sonderkurs der Linie 047/059, da diese nicht durch die Umweltzone geführt wird. Während 5607 an einen Busunternehmen namens Verhuven verkauft wurde und 5609 ebenfalls an einen Busunternehmen verkauft wurde, wurden die Fahrzeuge 5605 und 5608 an einen Zwischenhändler verkauft.
5606 und 5610 wurden Oktober 2013 zum Stadtbus Bocholt umgesetzt und waren dort unter SWK Fahrservice GmbH bis Dezember 2018 im Einsatz, anschließend wurden sie abgemeldet.

Mercedes-Benz

In Krefeld sind hauptsächlich die MB O 530G im Einsatz, von denen bisher fünf verschiedene Baujahre exisistieren. 5611-5617 von 2008, 5618-5626 von 2009 und 5633-5637 von 2010 werden als Facelift bezeichnet und sehen von der Optik her bis auf Änderungen einiger Kleinigkeiten identisch aus. Von den 21 Fahrzeugen sind jedoch nur 20 bestellt gewesen, der letzte Wagen(5637) wurde im Oktober 2010 nur als Leihwagen für den Ausgleich der geringeren Verfügbarkeit der zehn Hybridbusse des Typs MB O 530 GDH(siehe unten) angeliefert worden. Da diese zehn Hybridbusse jedoch November 2018 ausgemustert und zurück an Mercedes gingen, wurde auch der 5637 im Januar 2019 ausgemustert.
Die Wagen 5690-5699 von 25639_2-1801.1013 und 5638-5641 von 2015 unterscheiden sich optisch deutlich zu den älteren Gelenkbusse. Die neuen Fahrzeuge werden „Citaro 2 (C2) G“ bezeichnet.
Ende August 2019 erhielt die SWK Mobil nochmals neue Citaro 2 (C2) G Busse. Sieben Neufahrzeuge dieses Typs sollen nun bereits die ersten sieben Facelift-Gelenkbusse von 2008 ersetzen. Die neuen Fahrzeuge erhielten die Wagennummern 5642 bis 5648 mit den passenden Kennzeichen und sind seit dem 30.08.2019 im Liniendienst. Neben der neuen Lackierung, auf die die SWK im Jahre 2018 umgestellt hat, sowie Fahrerklimaanlagen, welche die SWK erstmals im Jahre 2017 eingebaut hat,   sind diese Busse nun auch mit Radarsensorik ausgestattet, welche die Busfahrer über die sich im Toten Winkel befindlichen Personen warnt.

5627_1

In den Jahren 2010, 2011 und 2012 bestellte die SWK Mobil die oben erwähnten Hybrid-Busse von Mercedes-Benz(MB O 530 GDH). Da diese umweltfreundlich sind, gehören diese zur „Sauberen Flotte“, zusammen mit der neuen, niederflurigen Straßenbahn(FOC). Im Jahr 2010 bestellte die SWK erstmal vier Hybrid-Busse, die im Sommer selben Jahres mit den Nummern 5627-5630 in Dienst gestellt wurden. Ein Jahr später folgten zwei weitere Hybrid-Busse mit den Nummern 5631 und 5632. Im Jahre 2012 kamen die vier letzten Hybridbussen nicht im Sommer, sondern bereits im März und erhielten die Wagennummern 5686-5689.
Die Hybrid-Busse wurden jahrelang öfters auf den Linien 051, 052, 057 und 069 eingesetzt.
Seit Frühjahr 2018 fuhren die Hybridbusse fast ausschließlich als E-Wagen bzw. Verstärkerfahrten oder als Schulbus. Im regulären Liniendienst waren sie eher selten anzutreffen. Im Juli 2018 wurden bereits 5628, 5630 und 5688 abgestellt, wovon allerdings 5630 und 5688 durch vielen Schienenersatzverkehren der Straßenbahnen wieder für eine kurze Zeit reaktiviert wurden. Nach einem Unfall wurde 5688 dann im Oktober erneut abgestellt. Die acht restlichen Hybridbusse wurden am 30.11.2018 abgestellt und alle zehn im Dezember 2018 ausgemustert(an einem Zwischenhändler verkauft), nachdem die SWK Mitte November 2018 zehn neue (Mild-)Hybrid-Gelenkbusse von Mercedes-Benz erhielt. Die neuen (Mild-)Hybridbusse tragen die Wagennummern 5670-5679, von denen 5671-5676, 5678 und 5679 die passenden Kennzeichen KR ZH 71 bis KR ZH 76, 78 und 79 erhielten, während den Wagen 5670 und 5677 die Kennzeichen KR ZH 170 und 177 zugeteilt wurden. Die neuen Fahrzeuge wurden am 26.11.2018 offiziell vorgestellt und sind seit dem Folgetag, den 27.11.2018 im Liniendienst. Äußerlich ähneln sie die im Sommer 2018 bestellten Citaro-Solobusse, die allerdings keine Hybridbusse sind.

Solaris
5656Neben den zahlreichen Gelenkbussen von Mercedes-Benz sind 14 Gelenkbusse des Typs Solaris Urbino 18(18 für 18 Meter) im Einsatz. Der Erste, Wagen 5650, stammt aus dem Jahr 2011, die folgenden 10 Wagen mit den Nummern 5651-5659 und 5662 wurden 2012 ausgeliefert. Diese zehn Wagen sind dem Wagen 5650 identisch.
5665_1-178.1Drei weitere Solaris Urbino 18 des Typs „NewUrbino“ sind am 25.August 2017 bei der SWK eingetroffen und erhielten die Wagennummern 5663, 5664 und 5665 mit den passenden Kennzeichen KR-ZH 63, 64 und 65. Die fehlenden Nummer 5660 und 5661 wurden also weiterhin nicht besetzt. Diese sind die Gelenkbus-Version der acht Solaris Urbino 12-Fahrzeuge, die 2016 zur SWK kamen und weisen somit einen starken Unterschied zu den Gelenkbusse der Jahre 2011 und 2012. Der letzte Wagen, 5665, hat eine Fahrerklimaanlage. Seit dem 30.08.2017 sind alle drei im Liniendienst.

Jedes Jahr findet die Ausschreibung „Mittlerer Niederrhein“ für die Busse statt. Fast jedes Jahr nimmt die SWK, selbst mit wenigen Fahrzeugen an dem Ausschreiben, teil. Auch Mönchengladbach(NEW), Viersen(NEW) und Neuss(SWN) nehmen meistens teil. Die Hybrid-Gelenkbusse aus dem Jahr 2018 wurden allerdings außerhalb der Ausschreibung „Mittlerer Niederrhein“ bestellt.

5584_1Für den Schulbusverkehr wurden bis September 2016 die MAN A21(NL 283)Busse mit den Wagennummern 5581-5586 aus dem Jahr 2003, die bis 2012 in Rottweil unterwegs waren, eingesetzt. Diese wurden tatsächlich nur als Schulbusse eingesetzt. 5586 wurde bereits im September 2015 ausgemustert. Die fünf anderen Busse(5581-5585) wurden erst September 2016 ausgemustert, die von den neuen Solaris Urbino 12 Busse aus dem Jahre 2016 ersetzt wurden.
Für den Schulbusverkehr werden desweiteren auch Busse der Subunternehmer z.B. KVS, Rath oder Gather eingesetzt. Zum Schulbeginn 2017 endete der Vertrag für KVS für den Schulbusverkehr, seitdem werden also nur noch Rath und Gather für den Schulbusverkehr eingesetzt.

Linien
Bis zum 1.Mai 2016 fuhr die Linie 045 als Ringbus in Hüls. Allerdings gab es Beschwerden zu dem „Ringbus“, da man, je nachdem wo man einsteigt, für eine kurze Strecke eine lange Zeit fahren muss. Daher wurde die Strecke in Ost und West geteilt und eine neue Liniennummer 049 wurde eingeführt. Den östlichen Teil bedient die Linie 045 und den westlichen Teil die Linie 049. Da dieses Konzept allerdings ebenfalls nicht so positiv wirkte, fährt nun seit dem 07.01.2018 die Linie 045 gegen dem Uhrzeigersinn und 049 im Uhrzeigersinn. So existieren nun zwei Ringbusse in Hüls.

Seit dem Fahrplanwechsel am 9.Juni 2019 existiert nun eine neue Linie 053. Diese fährt zwischen Willich-Siemensring Ost und Edelstahlwerk Tor 3. In Folge dessen wurde auch die Linienführung der Linie 056 ein wenig verändert. Zusammen mit der Linie 055 ergibt sich an der (H) Edelstahlwerk Tor 3 ein zur Straßenbahnlinie 042 passendes 15-Minuten Takt. Die Kurse der Linien 053, 055 und 056 sind montags bis freitags verknüpft. Die Linie 053 fährt allerdings nur montags bis freitags.
Ferner verkerht die Buslinie 046 nur zu Schulzeiten und die Buslinie 047 nur montags bis samstags.

Nicht alle Buslinien werden mit den oben genannten SWK-Busse bedient. Auf den Linien 045 und 049 fahren ausschließlich Busse des Unternehmes „Gather“. Linie 047 ist im Besitz der Busgesellschaft „Rath“, und Linie 064 wird von den Bussen der „KVS“ befahren. Zudem werden die Linien 052 und 062 ebenfalls durch „Rath“, und einige Kurse der 051, 057, 068 sowie ein Kurs der 069 von der „KVS“ befahren. An Wochenenden, vorallem sonntags, weichen Solo- und Gelenkbus-Einsätze ab und öfters sind mehrere Kurse mit Bussen der Subunternehmer bestückt.

Linien, die mit Gelenkbussen befahren werden:
046, 051, 052, 053, 055, 056, 057, 069

Linien, die von Solobussen befahren werden:
045, 047, 049, 054, 058, 059, 060, 061, 062, 064, 068, 927

Über die Linien 063, 065, 066 und 067 gibt es kaum Informationen. Auf diesen Linien werden höchstwahrscheinlich keine Busse der SWK Mobil eingesetzt, da sie in keinen Stadtteil Krefelds, sondern im Kreis Viersen fahren. Außerdem gibt es noch die Buslinien 076, 077 und 079, die Hüls und den Krefeld Hauptbahnhof anfahren. Weder die Linien noch die Fahrzeuge gehören der SWK Mobil.

Die Buslinien: (Hier geht es zu den Fahrpläne auf dem SWK-Homepage)
Der letzte Fahrplanwechsel fand am 09.06.2019 statt.
045 Ringbus KR-Hüls über Am Porthspick
046 Schulzentrum Horkesgath – Reepenweg Schulzentrum und zurück
047 KR-Fichtenhain – Stahldorf – Fischeln – Oppum – Bockum – Linn – KR-Stratum und zurück
049 Ringbus KR-Hüls über Boomdyk
051 Krefeld Hbf Süd – Lindental – Gatherhof – KR-Forstwald und zurück
052 KR-Oppum – Krefeld Hbf – Traar – Moers-Kapellen – Moers und zurück
053 Willich-Siemensring Ost – Münchheide – St. Töniser Str. – Krefeld-Fichtenhain – Edelstahlwerk Tor 3 und zurück
054 Willich-Anrath – KR-Holterhöfe – Krefeld Hbf – Bockum (– KR-Uerdingen Bf) und zurück
055 Willich Knickelsdorf – Schiefbahn – Wekeln/Dickerheide – Willich – KR-Stahldorf und zurück
056 Willich Neersen – Willich – KR-Stahldorf und zurück
057 Meerbusch-Bösinghoven – KR-Oppum – Krefeld Hbf – KR-Inrath und zurück
058 KR-Königshof – Stahldorf – Krefeld Hbf – Verberg – Uerdingen – Gartenstadt – Elfrath – KR-Traar und zurück
059 KR-Linn – Uerdingen – KR-Gartenstadt und zurück
060 KR-Fischeln – Krefeld Hbf – KR-Hülser Berg und zurück
061 KR-Fischeln – Krefeld Hbf – KR-Horkesgath und zurück
062 KR-Forstwald – Tönisvorst-St.Tönis – Grefrath-Oedt – Vinkrath und zurück
063 Kempen – Wachtendonk – Straelen – Geldern und zurück
064 Tönisvorst-St.Tönis – VIE-Süchteln – Nettetal – Brüggen-Bracht und zurück
065  Kempen – St. Hubert – Kempen-Tönisberg und zurück
066 Kempen – Grefrath-Oedt – VIE-Süchteln und zurück
067 VIE-Süchteln – VIE-Dülken – Schwalmtal – Nettetal – Brüggen und zurück
068 KR-Forstwald – Tönisvorst-St.Tönis – Kempen und zurück
069 KR-Tackheide – Krefeld Hbf – KR-Hüls – Kempen St. Hubert – Kempen und zurück
927 Krefeld Hbf – Bockum – Uerdingen – KR-CHEMPARK – Duisburg-Rheinhausen und zurück

 

0 Gedanken zu „Krefelder Bus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.