818-824

Hauptuntersuchungs-, Lack- und Werbeangaben sind unvollständig. Lack-, HU- und Werbedaten sind erst welche von nach 2000 aufgelistet.
Temporäre TrafficBoard-Werbungen, welche die Wagen nicht länger als ein Jahr trugen, wurden dabei nicht berücksichtigt.

618 -> 818 – verschrottet
1974 Anlieferung
1977 Umbau zu GT8 818
12.1990 Neulackierung Lack: gelb-schwarz
12.2005 5. HU
14.07.2010 Abstellung Letzter Einsatz auf der 041
11.2011 Abtransport zur Verschrottung
01.2012 verschrottet
619 -> 819 – verkauft an Michael-Ende-Gymnasium, dort verkauft
1974 Anlieferung
1977 Umbau zu GT8 819
11.1995 4. HU & Neulackierung
12.2003 5. HU
03.03.2010
23.08.2012 Verkauf;
Abtransport nach Michael-Ende-Gymnasium, St.Tönis
10.-12.2017 dort verschrottet wegen starkem Vandalismus
620 -> 820 – verschrottet n Unfall
1974 Anlieferung
1977 Umbau zu GT8 820
2001 Übernahme B- & C-Teil von GT8 827 n Unfall
2001 verschrottet
– kein Foto –
621 -> 821 – verschrottet
1974 Anlieferung
1976 Umbau zu GT8 821
06.1992 Neulackierung Lack: gelb-schwarz
letzter Wagen, der von beige auf gelb-schwarz neu lackiert wurde
08.2006 5. HU
14.07.2010 Abstellung
11.2011 Abtransport zur Verschrottung
13.12.2011 verschrottet
622 -> 822 – verschrottet
1974 Anlieferung
1976 Umbau zu GT8 822
02.2007 5. HU
06.03.2010 Abstellung
14.11.2011 Abtransport zur Verschrottung
11.2011 – 01.2012 verschrottet
623 -> 823 – verkauft an Graudenz (Polen), dort verschrottet
1974 Anlieferung
1976 Umbau zu GT8 823
05.1996 4. HU & Neulackierung
07.2004 5. HU
20.05.2010 Abstellung
14.06.2010 Abtransport nach Graudenz 17.06.2010 Ankunft in Graudenz
15.09.2010 – 29.04.2011 im Einsatz nur als Fahrschulwagen
05.2013 – 01.2014 dort abgestellt zur Restaurierung und Neulackierung Lack: MZK Grudziądz rot-gelb
03.06.2016 abgestellt n Brand
21.11. – 16.12.2016 verschrottet (verbrannt)
624 -> 824 – verkauft an Graudenz (Polen), dort im Einsatz
1974 Anlieferung
1976 Umbau zu GT8 824
11.1990 Neulackierung Lack: gelb-schwarz
01.2007 5. HU
22.05.2010 abgestellt
28.05.2010 Abtransport nach Graudenz 04.06.2010 Ankunft in Graudenz
bis 07.2012 dort abgestellt zur Restaurierung und Neulackierung Lack: MZK Grudziądz rot-gelb
+ erhielt neue Einholmstromabnehmer